Savoy Ballroom Dancers
 
Boogie Woogie - 6-Count-Swing
CC & Chrome-MackWas ist eigentlich Boogie Woogie ?

Sicherlich haben viele schon mal davon gehört, das es sich um einen Tanz aus den USA handelt, der nach 1945 auch in Deutschland sehr populär wurde. Aber wo ist der Unterschied zum Rock 'n' Roll oder Swing?

In Deutschland hat sich Rock 'n' Roll ab den 1970er Jahren in zwei Gruppen gespalten, den Turniertanz (Akrobatik Rock 'n' Roll) und den Gesellschaftstanz. Um Verwechslungen zu vermeiden hat man den authentischen Tanz aus den 1950ern Boogie Woogie genannt.

Swing ist eine Stilrichtung des Jazz aus den 1920er und 1930er Jahren. Mit dieser Musikrichtung, die von Big Bands gespielt wurde, entwickelte sich gleichzeitig auch eine neue Tanzrichtung, der Swingtanz. Aus dem Swing entwickelten sich wieder eine ganze Reihe von Tanzmoden, wie z. B. der Boogie Woogie.

Der Boogie Woogie (oder auch Boogie-Woogie) ist ein Paartanz und der Nachfolger vom Jitterbug und Vorläufer des Akrobatik Rock 'n' Roll. Der Unterschied ist, dass man beim Boogie vollkommen frei zur Musik und nicht nach einer einstudierten Choreographie tanzt. Zudem kann man beim Boogie ganz ohne akrobatische Figuren auskommen (man kann sie aber auch einbinden). Boogie Woogie wurde früher zur schnellen (Swing)Musik der 1930er-1950er Jahre getanzt, heutzutage wird er aber auch gern langsam zu Oldie-Melodien und schnell zur Rock 'n' Roll- und Rockabilly-Musik der 1950er getanzt. Deswegen ist der Boogie nicht nur für die Jugend, sonder auch ideal für Senioren zum Tanzen. Man kann ihn sogar zur Disco-Musik und Reggae tanzen. Es steht der Spaß am Tanzen im Vordergrund und nicht die Perfektion der Figuren.

In den Vereinigten Staaten von Amerika ist der Name Boogie Woogie nicht bekannt, dort wird er nach wie vor Rock 'n' Roll oder auch East (und West) Coast Swing genannt. In Frankreich und Großbritannien Ceroc, Roc oder LeRoc und in Scheden Bugg. Auch wird er oft als Jive angesehen, der sehr viele Elemente vom Swing übernommen hat.

Was viele nicht wissen:
Boogie Woogie (Rock 'n' Roll aus den 1950ern) kann man auf fast alle Songs von den 1930er bis heute tanzen.
Egal ob schnell oder langsam.
Probiert es aus !

Sehr schön ist auch zu beobachten, das in der Swing-Szene die Boogie Tänzer immer mehr authentisch wie in den 1950er Jahren gekleidet und frisiert sind. Ob elegant mit Anzug und Abendgarderobe oder locker legere mit Nietenhosen (Jeans) und Kleidchen mit Pettycoat.

Boogie Woogie (6-Count-Swing) ist relativ einfach zu lernen. Schon in einem einzigen Workshop kann man die Grundschritte kennenlernen und tanzen. Einfache Figuren wie der Platzwechsel führen dann schon zum Tanzerlebnis. Eine rockigere Variante wäre dann unser Rockabilly Boogie.

Da wir mehrere Kurse an einem Tag anbieten, lohnt sich auch eine weitere Anreise. Ideal auch für Gruppen. Einfach anfragen.
 
Impressum
Links
Tanzschule / Tanzkurs / Tanzen / Training / Tanz Workshop für Musikrichtungen wie
Oldies, Boogie Woogie, Rock 'n' Roll, Rhythm 'n' Blues, Rockabilly & Swing
in 91757 Treuchtlingen und 91781 Weissenburg/Weißenburg.
Auch für den Raum 91710 Gunzenhausen - 85072/ 85067 Eichstätt - 91126 Schwabach - 91154 Roth - Nürnberg - Mittelfranken.
© 2008-2014 by gromec